Lagerung

Ca. 70% des Geschmacks eines Single Malt Whisky kommt von der Reifezeit im Holzfass. Er löst Geschmacksstoffe und Farbstoffe aus dem Holz, wird dunkler und geschmacklich runder.

Dabei ist nicht unbedingt gesagt, dass eine lange Reifezeit automatisch einen besseren Whisky hervorbringt. Abhängig vom Grundcharakter des „New Make“ genannten Spirits und natürlich auch von den äußeren Einflüssen (lokales Mikroklima) reift er schneller oder langsamer und nimmt mehr oder weniger Farbe an. Verbringt er zu viel Zeit im Fass, dann kann das den Whisky zerstören, ihn holzig machen oder einfach geschmacklich zu stark verändern.

Hier lernt Ihr die verschiedenen Whisky-Fässer kennen, erfahrt was ein Wood Finishing ist und warum die Engel auch Whisky trinken, den sogenannten Angels Share. Und Ihr lernt Whisky in Cask Strength (Fasstärke) kennen.